logo gfg

 

Hier finden Sie zertifizierte GfG-Geburtsvorbereiterinnen® und andere GfG-Mitglieder, die im Bereich der Geburtsvorbereitung tätig sind.

Bitte klicken Sie HIER, um die Liste der GfG-Geburtsvorbereiterinnen als PDF-Datei herunterzuladen.

 

GfG-Geburtsvorbereitung®

ganzheitlich – informativ – bewegend

Was erwartet Sie in einem Geburtsvorbereitungskurs nach GfG-Konzept?

Körperarbeit - Entspannungsübungen - Atemübungen - Massagen - Übungen zur Körperwahrnehmung - Gymnastik - Fantasiereisen - verschiedene Gebärhaltungen - Stressübungen – Wehensimulation

Informationen über Ernährung und Körperpflege - Hilfen bei Beschwerden - die Phasen des Geburtsablaufs - das Wochenbett - Stillen

Gespräche über körperliche und psychische Veränderungen - die Zeit nach der Geburt - Mutterwerden - Vaterwerden - Veränderungen in der Paarbeziehung

Alle GfG-Geburtsvorbereiterinnen haben eigene Erfahrungen mit Schwangerschaft und Geburt
Eigene Erfahrung ist nicht durch Theorie zu ersetzen – sie wird durch Theorie jedoch unabdingbar ergänzt. Daher bildet die GfG nur Frauen zu Geburtsvorbereiterinnen aus, die selbst Mütter sind.

Die Kostenübernahme von Geburtsvorbereitungskursen durch Krankenkassen ist kein Qualitätsmerkmal
GfG-Geburtsvorbereiterinnen haben durch ihre Weiterbildung Gruppenleitungskompetenzen, didaktisches Können sowie medizinische und physiologische Kenntnisse über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett erworben. Ihr Focus liegt dabei auf einer ganzheitlichen und nicht auf einer rein medizinischen Sicht dieser sensiblen Übergangszeit im Leben von Frauen und Familien.

GfG-Geburtsvorbereiterinnen bereiten Frauen auf die Geburt und nicht auf die Geburtsbedingungen vor
Jede Geburt ist ein einzigartiges Geschehen und verdient besondere Aufmerksamkeit und Schutz. Unter Klinikbedingungen ist das nicht immer möglich. GfG-Geburtsvorbereiterinnen stärken Frauen und Paare in ihrer Eigenverantwortlichkeit.

Die Weiterbildung zur GfG-Geburtsvorbereiterin umfasst neben medizinischem und psychosozialem Wissen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett auch ein fundiertes Wissen zur Leitung von Gruppen und Gesprächsführung
Die GfG gründete sich vor über 30 Jahren und brachte den Gedanken der Geburtsvorbereitungskurse mit anderen PionierInnen nach Deutschland. Aus den langjährigen Erfahrungen entstand die Weiterbildung, die in ihrem Umfang und mit ihrem Ansatz auf diesem Gebiet in Deutschland einzigartig ist. Qualifizierte Fachfrauen aus verschiedenen Berufsgruppen (Pädagoginnen, Psychologinnen, medizinische Berufe) vermitteln das theoretische Wissen und ihre praktischen Erfahrungen an die Teilnehmerinnen.

Geburtsvorbereiterinnen können bereits seit einigen Jahren ihre Leistungen nicht mehr mit den Krankenkassen abrechnen. Dabei wurde ihre Qualifikation und Kompetenz – abgesichert durch ihre mehrjährige Ausbildung und den Zugangskriterien – zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt. Diese Kompetenz und Qualität sind gerade in der sensiblen Phase der Geburt und der Familien-Bildung entscheidende Kriterien, die erheblich zu einem Gelingen dieser Übergangszeit beitragen.

Zur Zeit werden nur Kurs-Konzepte von den Krankenkassen finanziert, die nicht die ganze Geburtsvorbereitung abdecken (medizinisch, psychosozial, pädagogisch).

Besserverdienende können es sich leisten, einen Geburtsvorbereitungskurs ihrer Wahl zu besuchen. Sozial schlechter gestellte Frauen und Familien haben diese Wahl nicht. Dabei benötigen auch sie mehr als medizinische Begleitung. Hier setzt die ganzheitliche GfG-Geburtsvorbereitung an. Sie bietet wertvolle Hilfe in der Geburtsvorbereitung und am Familienanfang und entlastet durch ihren präventiven Ansatz die öffentlichen Kassen.

Vom Einzelkind zum Geschwisterkind. Wie sich Familien gut auf das neue Baby vorbereiten können (Artikel aus der Zeitschrift "frühe Kindheit 2/2012)