logo gfg

 

Die Zeit nach der Geburt ist körperlich und psychisch für die Mutter (und die gesamte Familie) eine Ausnahmesituation und geht oft mit unerfüllten Bedürfnissen, Überforderung und Erschöpfung einher.
Eine GfG-Mütterpflegerin® hat Fachkenntnisse über Schwangerschaft, Wochenbett und das erste Lebensjahr eines Kindes und unterstützt die Mutter einfühlsam und ganz individuell in dieser besonderen Lebensphase.
Sie stärkt das Vertrauen der Mutter in die eigene Intuition im Umgang mit dem Neugeborenen, unterstützt und entlastet sie je nach Bedarf.

Mit unserer umfangreichen Weiterbildung schließen wir die Lücke in der Betreuung und Begleitung junger Mütter zwischen der Geburtsbegleitung durch die GfG-Doulas® und den Kursangeboten der GfG-Familienbegleiterinnen®.

Sie wird in Berlin und Hamburg und ab Winter '22 erstmals auch in Wiesbaden angeboten (Termine s.u.).

 
Die kürzeren MODULE GfG-Mütterpflege® I und II (s.u.) können im Rahmen der Weiterbildung zur GfG-Familienbegleiterin belegt werden. Auch GfG-Doulas® können sie als Aufbauqualifikation absolvieren.

 

 

Die GfG-Mütterpflegerin® bemuttert die Mutter vor allem durch

  • Zuwendung, d.h. Zuhören, Gespräche und Einzelberatung rund um die Fragen der Mütter im Wochenbett
  • Atem- und Entspannungsübungen, Entspannungsmassagen
  • einkaufen
  • Spaziergänge mit dem Säugling
  • vollwertiges Kochen
  • zeitweise Betreuung von Geschwisterkindern

Die Mütterpflegerin führt keine medizinischen Handlungen durch und stellt keine Diagnosen. Damit ist die Tätigkeit deutlich von der Versorgung durch Hebammen abgegrenzt, ergänzt diese aber sinnvoll.

Der jeweilige Bedarf wird von der Mütterpflegerin individuell mit der jungen Mutter abgestimmt.

Die Tätigkeit in der Mütterpflege erfordert eine hohe Kompetenz, Empathie und spezifische Fachkenntnisse. Denn wie oben beschrieben, geht die Arbeit weit über die Tätigkeit einer Haushaltshilfe hinaus.

 

Die Weiterbildung vermittelt Fachkenntnisse in den Bereichen:

  • Stillen
  • Säuglingspflege
  • Salutogenese
  • Stressbewältigungsstrategien
  • Gesprächsführung
  • Familiendynamik
  • Frauengesundheit
  • soziale Fördermöglichkeiten
  • juristische Rahmenbedingungen im Familienrecht

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 30 Jahre
  • Erfahrung mindestens einer eigenen Geburt
  • Bereitschaft und in der Lage sein, eigene Erfahrungen zu reflektieren und eigene Überzeugungen zurückzustellen
  • im Rahmen der Leibarbeit bereit sein, zu berühren und sich berühren zu lassen
  • Zuverlässigkeit in der Arbeitsorganisation gewährleisten können
  • sich ohne Berührungsängste und Werturteile auf andere Menschen einlassen können

Leistungsnachweise

  • Nachweis Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder
  • medizinischer Fragebogen
  • Literaturstudium
  • dokumentierter Mütterpflegeeinsatz

 

> Viele weitere Infos zu Tätigkeit und Weiterbildung, eine Entscheidungshilfe sowie Erfahrungsberichte von Müttern und Mütterpflegerinnen finden Sie in unserem Verbands-Magazin GfG-info 1/2020 !

 

 

Termine und Standorte der Weiterbildungen:

 

WIESBADEN (neu!):

Orientierungstag:  26. November 22   

1. WE: 28.-29. Jan 23
2. WE: 04.-05. März 23
Block: 23.-26. März 23
4. WE:  22.-23. April 23
5. WE. 27.-28. Mai 23
6. WE:  24.-25. Juni 23
7. WE: 22.-23. Juli 23
8. WE (Praxisreflexion):  04.-05. Nov 23

Ausbilderin:                                                                                                                                                                                                Nadja Laue, GfG-Mütterpflegerin®, Stillberaterin EISL, Begleitung und Beratung von Sterneneltern

Orte: Ev. Familienbildungsstätte Wiesbaden, Schloßplatz 4, 65183 Wiesbaden und Seminarhaus Rommerz (Blockseminar)

 

BERLIN:

2022/2024
Orientierungstag: 03. Dezember 22

1. WE: 21.-22. Jan 23
2. WE:  25.-26. Feb 23   
Block: 22.-25. März 23
4. WE: 22.-23. April 23
5. WE. 13.-14. Mai 23
6. WE:  10.-11 Juni 23
7. WE: 15.-16. Juli 23
8. WE (Praxisreflexion):  13.-14. Jan 24

2021/2022
7. WE: 03.-04. Sept 22
8. WE: 19.-20. Nov 22 (Praxisreflexion)

 

Ausbilderinnen:                                                                                                                                                                                     Tamara Kibys, Ausbilderin für GfG-Familienbegleitung® und GfG-Mütterpflege®, Heilpraktikerin
Anke L.-Soumah,  Ausbilderin für GfG-Doula®, Heilpraktikerin

Orte: GfG-Geschäftststelle, Pohlstr. 28, 10785 Berlin-Tiergarten und Alte Feuerwache, Kreuzberg (Blockseminar)

 

 

HAMBURG :

23/24

Orientierungstag: 18. Februar 2023

1. WE 25.-26. März 23
2. WE 6.-7. Mai 23
3. WE: 15.-18. Juni 23 (Block)
4. WE 12.-13. August 23
5. WE 9.-10. September 23
6. WE 7.-8. Oktober 23
7. WE 18.-19. November 23
8. WE 24.-25. Feb 24 (Praxisreflexion)

 

2022/2023
3. WE: 13.-14. August 2022                                               
4. WE:  22.-25. September 2022 (Blockseminar)       
5. WE : 05.-06. November 2022                                                                  
6. WE:  03.-04. Dezember 2022                                                                   
7. WE: 14.-15. Januar 2023
8. WE: 18.-19. März 2023  (Praxisreflexion)

 

Ausbilderinnen:                                                                                                                                                                                               Imke Peters, Diplom-Kauffrau, GfG-Mütterpflegerin®, GfG-Familienbegleiterin®                                                                                    
Anke L.-Soumah, Ausbilderin für GfG-Doula®, Heilpraktikerin

Orte: grow. Raum für Wachstum, Karolinenstraße 7a, 20357 Hamburg und Seminarhaus Rittergut, Rittergut 1, 21644 Wiegersen

 

 

 

Preis (gültig ab Oktober `22):

Seminarkosten: 2.660 (GfG-Mitglieder) / 2.960 (Nichtmitglieder)

Orientierungstag: 100 € (wird bei Anmeldung zur Weiterbildung angerechnet)

Zuzüglich:

  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung am Seminarort, sowie Ihre individuellen Fahrtkosten. Die Kosten für den Seminarraum werden auf alle TeilnehmerInnen umgelegt.  
    Da wir unsere Weiterbildungen an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet anbieten, variieren die zusätzlichen Kosten. Um sie für unsere TeilnehmerInnen gering zu halten, kooperieren wir vor allem mit Familienzentren und konfessionellen Tagungshäusern. Bitte fragen Sie in der GfG-Geschäftsstelle (Tel. 030-45026920) nach den Kosten am jeweiligen Standort.
  • Kosten für den Erste-Hilfe-Kurs, der als ein Leistungsnachweis belegt werden muss.

Bei kompletter Zahlung der Seminargebühren zu Beginn der Weiterbildung gewähren wir 3% Preisnachlass.
Wir gewähren Ratenzahlung ohne Aufschlag!

 

Anmeldung

Über unser Kontaktformular oder direkt über die GfG-Geschäftsstelle:

Mo. 9 -17 Uhr, Di. u. Do. in der Zeit von 9 -14 Uhr unter Tel. 030-45026920.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die MODULE GfG-Mütterpflege® I und II können im Rahmen der Weiterbildung zur GfG-Familienbegleiterin®  belegt werden. GfG-Doulas® können sie als Aufbauqualifikation absolvieren:

 

Inhalte der Module u.a.:

Berufsbild
Wochenbett
Vertrag / Abrechnung / Krankenkassen / Finanzen
Mütterpflegerin in der Praxis: Werbung, Kontaktaufnahme, Vernetzung
Arbeitsorganisation
soziale Fördermöglichkeiten; juristische Rahmenbedingungen im Familienrecht
Ernährungslehre I: Theorie
Ernährungslehre II: Praxis – "Kochen für jederfrau"

Leibarbeit
Bedeutung des Geburtserlebnisses
Entspannungsmassagen und angeleitete Körperübungen im Wochenbett
Neufindung: Umgang mit Gefühlen wie Wut, Trauer, Angst
Wochenpflege – Grenzen, Umgang mit Konfliktsituationen
Mütterpflege-Einsatz im ersten Lebensjahr

Referentinnen

Tamara Kibys, GfG-Ausbilderin, Heilpraktikerin
Anke Soumah, GfG-Ausbilderin, Heilpraktikerin (in Berlin gemeinsam mit Tamara Kibys)

Imke Peters (Tel. 0176-66333412), Diplom-Kauffrau, GfG-Mütterpflegerin®, GfG-Familienbegleiterin®

 

Kosten - für 2 Module à 3 Tage

gültig bis Oktober `22

Seminarkosten:   780 € (GfG-Mitglieder) / 870 € (Nichtmitglieder) zuzüglich Raumkosten

Um das Zertifikat zur GfG-Mütterpflegerin® zu erhalten, muss auch das Modul Stillen und Ernährung ( 280 € / 310€) belegt werden.

 

Termine

Berlin

Modul GfG-Mütterpflege II:    23.-25. Sept '22

 

Modul GfG-Mütterpflege I:     30. Juni - 2. Juli '23

Modul GfG-Mütterpflege II:    08. März - 10. März `24

 

Frankfurt

Modul GfG-Mütterpflege I:     09.-11. Sept '22

Modul GfG-Mütterpflege II:    17.-19. Feb '23

 

Modul GfG-Mütterpflege I:     21.-23. Juni '24

Modul GfG-Mütterpflege II:   10.-12. Jan '25

 

 

Anmeldung über die GfG-Geschäftsstelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!